Buchcover The Belles
Blog,  Rezensionen

Rezension „The Belles“ von Dhonielle Clayton

Hallo ihr Lieben,

die Sonne scheint und es sind frühlingshafte 20 Grad Celsius! Ein herrlicher Tag, oder? Das perfekte Wetter, um das erste Eis des Jahres zu genießen.

Zuletzt habe ich „The Belles- Schönheit regiert“ von Dhonielle Clayton gelesen und gerne möchte ich meine Meinung zu dem Buch mit dir teilen.

 

*Werbung*

Handlung

Die Geschichte spielt in der fiktiven Welt von Orleans. Die Menschen sind voller Hässlichkeit geboren worden, ihre Haare sind wie Stroh, die Haut grau und die Augen sind blutrot. Nur einige wenige, die Belles, sind in voller Schönheit auf die Welt gekommen. So auch Camelia, die Heldin der Geschichte. Als Belle stellt sie ihre Fähigkeiten in den Dienst der Gesellschaft. Sie verleiht ihren Kunden temporär ein schönes Äußeres. Die Prozedur ist recht schmerzhaft, doch die meisten Frauen und Männer nehmen den Schmerz auf sich, um der Mode der Zeit zu entsprechen. Ein ansprechendes Äußeres sagt viel über die finanzielle Lage und den Status der Person aus. Darum sind alle darauf versessen, die Dienste der Belles in Anspruch zu nehmen. Camelia, gerade 16 Jahre alt geworden, ist neu am königlichen Palast. Unbedingt möchte sie die neue Favoritin der Königin werden und in ihrer Gunst bleiben.

Doch dann realisiert sie, dass der schöne Schein trügt. Die Wahrheit, hinter dunklen Fluren und Kammern, ist grausam. Menschen gehen über Leichen.

The Belles- eine glorreiche Welt?

Seitenlang beschreibt die Autorin die Welt der Belles, das Leben am Hofe, die Schönheitsprozeduren, die Camelia an ihren Kundinnen ausführt. Die Beschreibungen sind opulent, voller Farben und Leckerbissen, bei denen einem das Wasser im Munde zusammenläuft. Leider kommt dabei die Handlung zu kurz. Ich persönlich hatte ein wenig das Gefühl, die redundanten Beschreibungen dienten einzig allein dazu, Seiten zu füllen. Denn schon nach ein paar Kapiteln dürfte jedem wie Schuppen von den Augen fallen, dass Orleans eine durch und durch oberflächliche Welt ist, in der einzig und allein ein perfektes Äußeres zählt. Wie man zu dem perfekten Antlitz gelangt ist, ist eher nebensächlich. Die Gesellschaft bewertet ihre Mitglieder nur nach dem Aussehen, die inneren Werte sind belanglos. Vielleicht ist dies der Grund, warum ich das Buch mit leichtem Abscheu gelesen habe. Auf der einen Seite schafft die Autorin ein opulentes, farbenfrohes Bild, auf der anderen Seite handeln einige ranghohe Personen ohne Mitgefühl und aus reinem Sadismus.

Kein Pageturner für mich

Trotz des gelungenen Settings konnte mich das Buch leider nicht mitreissen. Mit Camelia konnte ich mich nicht so recht anfreunden, da sie einfach zu kaltherzig und ehrgeizig rüberkam. Außerdem fehlte es mir an Handlung, denn erst auf den letzten Seiten geschah wirklich etwas. Nur um in einem Cliffhanger zu enden!

Trotzdem möchte ich dem Buch eine Chance geben. Ich bin gespannt auf Teil 2- vielleicht werden hier meine zahlreichen Fragen beantwortet und Camelia verändert sich charakterlich zum Positiven. Die Grundidee des Buches finde ich auf jeden Fall sehr spannend und neu.

Empfehlen würde ich das Buch all jenen, die gerne Fantasy im Stil von „Selection“ lesen.


„The Belles- Schönheit regiert“ von Dhonielle Clayton

Erschienen Februar 2019

Thienemann-Esslinger Verlag

512 Seiten

ISBN: 978-3522505833

19,00 € [D]

The Belles bei Amazon


Bildrechte: Thienemann-Esslinger Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.